Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
17.01.2021, 17:39

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Bathtube or not tu be
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Amouröse Texte und Bilder
Nestor Carigno

Anmeldedatum: 03.10.2009
Beiträge: 886
BeitragBeitrag #1 vom 26.12.2020, 23:34  Titel: Bathtube or not tu be  

Zentrieren
Bathtube or not tu be

Woge um Woge schäumt Arnikaöl
Heilerde perlt an uns herab wie Lava
an den Schlüsselbeinen schmilzt Kokoscreme
und unterwasser tanzen die Haare wie Tang.

Laufende Dämpfe fließen Wände bergauf
gerunzelten Finger fahren an Falten entlang
im Glas spiegeln sich Bienenwachskerzen
und die Gischt schwabbt über die Keramikufer.

Kalkstein sammelt sich am Badesalzrand
wie der Sand an unseren Wangen
wenn wir morgens der See entsteigen
die uns im Rausche nächtelang gefangen.

_________________
"Niemand kennt das Land, wo jemand lebt.
Niemand kennt die Anderen und sich
kennt jeder am allerwenigsten. Bis..."
[Das Unbekannte verstarb am Orte.
Es fehlten dort die letzten Worte.]
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Nestor Carigno

Anmeldedatum: 03.10.2009
Beiträge: 886
BeitragBeitrag #2 vom 26.12.2020, 23:54  Titel:   

Zentrieren
Am Ende
steht mein Zeh
bis zum Nacken
aus dem Wasser.

Ich denk' mir: ok,
den dehn' ich noch
nach dem Masseur
wenn dieser wieder

überlebt, das Beben
und das Speihen.
Letzte Brocken noch
dann bild ich mir ein
ein Schild zu sein.

_________________
"Niemand kennt das Land, wo jemand lebt.
Niemand kennt die Anderen und sich
kennt jeder am allerwenigsten. Bis..."
[Das Unbekannte verstarb am Orte.
Es fehlten dort die letzten Worte.]
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Nestor Carigno

Anmeldedatum: 03.10.2009
Beiträge: 886
BeitragBeitrag #3 vom 27.12.2020, 00:00  Titel:   

Zentrieren
Manchmal fährt eine Matrosin
durch das Nadelöhr am Strom
und landet im Kanal
samt Rosenblättertrohn.

Das Quietscheentchenboot bot
kaum Halt im reißendlauten Rohr
und es war um die Matrosin
die bald ihr Stimm verlor'.

Die Flusswindungen im Koma
kaum war sie aufgewacht
da war sie schon am Meer
wer hätte das gedacht.

_________________
"Niemand kennt das Land, wo jemand lebt.
Niemand kennt die Anderen und sich
kennt jeder am allerwenigsten. Bis..."
[Das Unbekannte verstarb am Orte.
Es fehlten dort die letzten Worte.]
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beiträge: 545
BeitragBeitrag #4 vom 28.12.2020, 17:04  Titel:   

Zentrieren
Servusnik NecRostor -

Ich nehme nicht an, dass du ab und zu eine süße Dame in einem Matrosen – Kostümchen (mit nichts als zarter haut darunter) am Rand der Badewanne hast. Mit deinen 91 Jahren ist das schon ein bisschen mühsam.


Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Amouröse Texte und Bilder Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos