Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
04.10.2022, 17:54

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Die letzte Reise der Koenigin
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Begegnungen
Brigitte

Anmeldedatum: 25.04.2017
Beiträge: 1083
Wohnort: Kaernten
BeitragBeitrag #1 vom 16.09.2022, 12:10  Titel: Die letzte Reise der Koenigin  

Zentrieren
Die letzte Reise der Königin

Sie wird nicht offen aufgebahrt,
vielleicht ist sie ja schon am Ziel,
ein Volk, das tagelang verharrt,
und Abschied nehmen will,
steht meilenweit Spalier,
auf ihrer letzten Reise
im Sarg durchs ganze Königreich
von Balmoral bis Windsor Castle,
Respekt und Ehre zu erweisen
als Dankeschön für ihre Dienste.
Im Königreich und Commonwealth
und in der ganzen Welt,
ist man als Gast beim Trauerzug
per Fernsehen eingeladen, live.

© Brigitte

Weiters siehe bitte unter dem Bild noch weiteren Text.

Ich habe die Route auf der Karte markiert.
In der Königsgruft in St. George's Chapel (gehört zu Windsor Castle) wird sie beigesetzt.




Nachtrag

Der Fernsehsender SKY NEWS INTL
ich empfange ihn über Satellit Astra 1 12604 H.... 22000 5/6
sendet 24 h pro Tag live aus dem Königreich auf ENGLISCH,
derzeit ausschließlich THE QUEEN'S DEATH;
sie haben den privaten königlichen Flieger gezeigt, Ankunft, Abflug, sie zeigten Charles im Parlament in Schottland und jetzt gerade in Wales,
und immer aktuell über alles, was man wissen muss und will
und die gesamte Reise vom Norden in den Süden und alle Trauerfeierlichkeiten. Charles und William werden noch am Sarg Wache stehen am Wochenende, wurde soeben angekündigt.
(Ich schaue sehr oft diesen Sender, weil sie immer überall aktuell dabei sind, früher auch beim Krieg, dabei kann man gut Englischkenntnisse auffrischen, und erfährt und sieht einiges, was man bei uns im Fernsehen nicht erfährt.)

*
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 533
BeitragBeitrag #2 vom 16.09.2022, 15:32  Titel:   

Zentrieren
Hey Brigitte,

Ich finde das alles so lächerlich.. gestern hab ich kurz im TV gesehen wie ein Wächter oder sonst son Typ in Uniform u. Lustigen Oldschool-Hut umgefallen ist bei einer Totenwache oder so..

Fängt die Queen nicht langsam zu miefen an.. oder liegt se auf Eis, ich weiss nicht aber vielleicht is se ja ein geäschert worden.. is auch egal..

Wie Leute Könige u. Kaiser verehren können ist mir ein weiteres Mysterium.. Die haben so viele Leichen Im Keller..
Kolonien von weißen "inselaffen" machen Eingeborene zu Slaven.
FINISH

Lets pray

Df
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Brigitte

Anmeldedatum: 25.04.2017
Beiträge: 1083
Wohnort: Kaernten
BeitragBeitrag #3 vom 16.09.2022, 16:08  Titel:   

Zentrieren
Hallo Darknessfalls,

Gerüchten zufolge weiß ja niemand, ob im Sarg tatsächlich wer drinnen ist. Außerdem ist er mit Blei ausgelegt und sie wurde speziell einbalsamiert. Weißt Du, was das heißt? Ich habe das mal über den vorigen verstorbenen Papst im Fernsehen gehört. Da wird kurz vor dem erwarteten Tod, also noch dem lebenden Organismus ein Mittel per Infusion in den Körper geleitet, welches dann auch den Tod herbeiführt und vom Blut noch transportiert werden muss, und sich gleichmäßig im Körper verteilen muss, bevor der Tod eintritt. Das soll ganz ein grausiges Mittel sein. Aber sie kriegen was, dass sie es nicht mehr spüren und der Geist wird damit auch ausgeschaltet. Das heißt dann "friedlich entschlafen". Aber die wissen das, das sagt man ihnen bei Lebzeiten. Sie werden weder eingeäschert, noch beerdigt, sie werden in die Gruft bestattet, wo sie der Nachwelt erhalten bleiben und nicht verwesen, so viel ich weiß.

Wie die Völker Herrscher verehren können, ist ein und kein Mysterium, sie würden jeden verehren, den man ihnen vorsetzt. Die Menschen brauchen den Superstar und wollen ein Märchen leben. Das ist ja eine Märchenwelt aus einer anderen Zeit, eben Mittelalter.

Ich habe beim Herumgoogeln einen Kommentar einer Deutschen gefunden, wo sie schreibt: "die mit ihren bunten Karnevalskostümen...". Da muss man schon schmunzeln, weil genau das Gegenteil der Fall ist, und es diese Dame nicht durchschaut hat. Der Karneval von heute, der macht die bunten Kostüme von früher aus dem Mittelalter nach und teils auch Rituale. Wer nachäfft, ist der Karneval, der ja auch allgemein als närrische Zeit gilt. Das Mittelalter war halt so.

Ich finde es auch komisch, warum man heute 8 km lange Schlangen steht, um an dem Sarg vorbeigehen zu können. Es reicht ja, wenn man es im Fernsehen sieht, bin ich der Meinung, zumal man je eh nicht weiß, wo die Leiche tatsächlich ist.

Eine dunkle Seite wird es wohl überall geben. Der letzten Königin wird man wahrscheinlich die Zeit von vor ihr nicht zur Last legen können. Da kann sie ja nichts dafür. Außergewöhnlich war sie schon. ... God praise the late Queen.

Brigitte
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 533
BeitragBeitrag #4 vom 16.09.2022, 16:19  Titel:   

Zentrieren
Na dann ist ALTE die neue Kleopatra, aber ich wette die hatte mehr drauf😄💯 in Ägypten damals..

Also mit dem einbalsamierungs Gedanken hab ich auch schon gespielt.. hatte keinen plan das se da noch irgendwelche körperlichen Funktionen haben.. dachte das wird nach dem totalen Kreislauf aussetzten praktiziert..

Da wünsch ich sogar der queen sterbehilfe.. muss ja eklig sein, kurz vorm finish noch Ein Haufen Gift eingspritzt bekommen wo sich Eingeweide, Muskeln u. Sehnen verhärten..

Das ist der größte Witz falls da ein bleisarg durch die Gegend schoffiert wird u. Sich weltfremde Leute zum Götzendienst genötigt fühlen.. Eine Märchenwelt, wen soll das weiter bringen..

Naja, wenn se sich so "unsterblich" fühlen, von mir aus..

Griaz
An dich BRIGITTE

LG
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Brigitte

Anmeldedatum: 25.04.2017
Beiträge: 1083
Wohnort: Kaernten
BeitragBeitrag #5 vom 16.09.2022, 16:40  Titel:   

Zentrieren
Hi Darknessfall,

wir erleben jetzt einen historischen Moment, wir erleben Geschichte,
wir erleben die Rituale und die Kostüme des englischen Mittelalters, das wird in Deutschland, wie bei uns in Österreich, nicht sehr viel anders gewesen sein. (Nur wir haben es nicht mehr, weil der damalige österr. Kaiser nicht bereit war, auf seine Macht zu verzichten. Unser möglicher Kaiser lebt noch. Er heißt Dr. Karl von Habsburg-Lothringen. Gestern habe ich ihn wieder im Fernsehen gesehen, anlässlich eines Interviews zur englischen Trauerfeier, wo er teilnehmen wird.) Die heutigen Herrscher/-innen haben ja keine Macht mehr, sondern nur noch Rituale. Ich denke, die Kleopatra seinerzeit war mit wesentlich mehr Macht ausgestattet. Man kann das schwer vergleichen.

Grüße an Dich von Brigitte
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Begegnungen Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos