Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
19.09.2021, 12:30

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Freiheitstraeume in der Nacht
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Humor, Satire, Kinder, Tiere
Hilde Brunner

Anmeldedatum: 13.06.2021
Beiträge: 7
BeitragBeitrag #1 vom 27.07.2021, 02:56  Titel: Freiheitstraeume in der Nacht  

Zentrieren
Freiheitsträume in der Nacht

Des Nachts ich oft zum Himmel rauf sehe,
worauf mir wird gar schwer und wehe.
Mein Blick schweift dann in die Ferne
und ich erkenne nur noch Sterne.

Sterne, die mir den Weg weisen.
Durch die ich mich begeben könnt auf große Reisen.
Doch steh ich nur am Fenster,
träumend voller Hirngespenster.


Hilde Brunner, 27.07.2021
Benutzer-Profile anzeigen Offline Website dieses Benutzers besuchen Nach oben
Brigitte

Anmeldedatum: 25.04.2017
Beiträge: 930
Wohnort: Kaernten
BeitragBeitrag #2 vom 27.07.2021, 10:46  Titel:   

Zentrieren
Hilde Brunner meint dazu:
Freiheitsträume in der Nacht

Des Nachts ich oft zum Himmel rauf sehe,
worauf mir wird gar schwer und wehe.
Mein Blick schweift dann in die Ferne
und ich erkenne nur noch Sterne.

Sterne, die mir den Weg weisen.
Durch die ich mich begeben könnt auf große Reisen.
Doch steh ich nur am Fenster,
träumend voller Hirngespenster.


Hilde Brunner, 27.07.2021



Hallo Hilde,

nur ein kleiner Hinweiis:

Im Titel sind Träume als Traeume zu schreiben, sonst nimmt es den Titel nicht. Es ist hier möglich, das noch nachträglich auszubessern, damit der Titel erscheint.

Zur Wortstellung im Gedicht:

Ich sehe nachts zum Himmel rauf,
mir wird ganz schwer und wehe.
In weite Ferne schweift darauf
mein Blick und sieht die Sterne.

Die Sterne weisen mir den Weg,
auf den ich mich begeben könnt',
doch bleibe ich am Fenster steh'n
und träume Hirngespinste.

Mit lieben Grüßen
Brigitte
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Hilde Brunner

Anmeldedatum: 13.06.2021
Beiträge: 7
BeitragBeitrag #3 vom 27.07.2021, 14:31  Titel:   

Zentrieren
Liebe Brigitte,

vielen, lieben Dank für den Hinweis mit der Schreibweise!
Deine Version meines Gedichtes, vor allem der erste Teil, gefällt mir sehr gut!

Liebe Grüße, Hilde!
Benutzer-Profile anzeigen Offline Website dieses Benutzers besuchen Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Humor, Satire, Kinder, Tiere Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos