Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
17.04.2021, 07:17

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Leerraum
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Toter Winkel
Nestor Carigno

Anmeldedatum: 03.10.2009
Beiträge: 959
BeitragBeitrag #1 vom 05.12.2019, 23:03  Titel: Leerraum  

Zentrieren
Leerraum

Rezykliert steh ich da wie neu
aus den Stoffen meiner Träume
Lungenenzian und Kampfer
bündeln ihre Kräfte.

Im Wachsen eine Pause,
dem Vergehen begegnen,
wer sagt:
"Ich wiederhole mich nicht.",
wiederholt sich.

Beim nächsten Mal anders,
strategisch gewappnet.
Wundklee,
Blutwurz,
Kohl.

_________________
Heute geh ich. Komm ich wieder,
Singen wir ganz andre Lieder.
Wo so viel sich hoffen läßt,
Ist der Abschied ja ein Fest.
(J.W.v.Goethe)
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Namazu

Anmeldedatum: 05.04.2007
Beiträge: 161
BeitragBeitrag #2 vom 12.12.2019, 00:35  Titel:   

Zentrieren
Gefällt mir sehr gut. Ich weiss nicht, ob es das "rezykliert" am Anfang unbedingt braucht und ob "ich steh da wie neu" nicht auch schon alles sagen würde und etwas unmittelbarer daher käme. Vermutlich eine Geschmacksfrage.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Nestor Carigno

Anmeldedatum: 03.10.2009
Beiträge: 959
BeitragBeitrag #3 vom 08.02.2021, 00:11  Titel: Leerraum zwei  

Zentrieren
Leerraum zwei

Was am Leereempfinden so toll ist,
kann ich im Moment nicht sagen,
denn wenn wie jetzt so voll der Magen,
bin ich von Leere fern, wie Österreich vom Meer.

Um also dem Wachtraum eine Chance zu geben,
heißt es warten auf des Vorverdauen's Ende.
Und so atme zwerchgefällig ich gen mitter
Nacht und massiere so die Magenwände.

Leere... muss nun also warten,
und Entscheidung zwischen Buch und Serie
beklemmt hinterhältig die Materie...
Der Fülle folgen Ihresgleiche Arten.

_________________
Heute geh ich. Komm ich wieder,
Singen wir ganz andre Lieder.
Wo so viel sich hoffen läßt,
Ist der Abschied ja ein Fest.
(J.W.v.Goethe)
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Toter Winkel Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos