Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
03.12.2022, 14:38

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Mein Herz
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Helle Gedichte
domino

Anmeldedatum: 03.04.2007
Beiträge: 5
BeitragBeitrag #1 vom 04.04.2007, 19:36  Titel: Mein Herz  

Zentrieren
Mein Herz


Mein Herz
es schlägt schneller
wann immer ein Gedanke
an Dich mich verzaubert.


Mein Herz
es macht Sprünge
wann immer Deine Nähe
mich völlig verwirrt.


Mein Herz
es überschlägt sich
wann immer Deine Blicke
mich einladen, in Dir zu versinken.


Mein Herz
es zerspringt
wann immer ich hören muß
wem Deine Liebe gilt.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
juergen h.

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beiträge: 1253
Wohnort: Tirol
BeitragBeitrag #2 vom 05.04.2007, 10:39  Titel:   

Zentrieren
Hallo,

Laut vorgelesen mit der richtigen Stimme klingt das für den Zuhörer sehr angenehm. Ein wenig mehr 'Fried' hätte dem Gedicht gut getan, aber es ist so auch ganz okay, v.a. weil dus mit den Emotionen nicht übertreibst. Die 'Sprünge' in der 3. Strophe werden mit dem 'Überschlagen' (Luftsprünge) in der 2. und dem 'Zerspringen' in der 3. Strophe weitergeknüpft, das ist überlegt.

wann immer ein Gedanke
an Dich mich verzaubert.


Die Gliederung der anderen Verse erfolgt auch in Sinneinheiten - es wäre (trotz der verlängerten Zeile) besser, die Gliederung beizubehalten, also:
wann immer ein Gedanke an Dich
mich verzaubert.


Hast du noch mehr zum Nachlesen?

Liebe Grüße,
Jürgen
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
domino

Anmeldedatum: 03.04.2007
Beiträge: 5
BeitragBeitrag #3 vom 05.04.2007, 20:10  Titel: ändern  

Zentrieren
Kann man das denn noch ändern?
Mir gefällt es ganz gut so,

Wenn ich es ändern wollte, würde ich nicht

"wann immer ein Gedanke an Dich
mich verzaubert"

setzen, sondern noch ein Adjektiv vor das
verzaubert einfügen - es könnte dann aber
"schwulstig" werden.

Was meinst Du mit "Fried"?

und ich habe noch mehr im Füller.

Gruß
domino
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
juergen h.

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beiträge: 1253
Wohnort: Tirol
BeitragBeitrag #4 vom 06.04.2007, 09:44  Titel:   

Zentrieren
Hallo,

Nein, da passt kein Adjektiv mehr rein. Lies die Zeile mal laut vor - nach den beiden Wörtern 'an Dich' muss man beim Vorlesen eine Pause einlegen, die von dem Wort 'mich' vollständig beansprucht wird - da passt nichts mehr dazwischen, und es ist auch nicht notwendig.

Erich Fried, meinte ich.

Grüße,
Jürgen
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Helle Gedichte Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos