Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
17.04.2021, 06:37

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Melanie
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Helle Gedichte
seNsi*

Anmeldedatum: 03.04.2021
Beiträge: 2
BeitragBeitrag #1 vom 03.04.2021, 14:07  Titel: Melanie  

Zentrieren
Träumte diese Nacht wieder von dir und versuch diese Gedanken,
diese verschwommenen Erinnerungen in lyrische Absätze zu bannen.

Sitz nun wieder hier tippe Buchstaben zu Wörtern und Wörter zu Zeilen,
ungewiss ob ich den Mut finde sie jemals mit dir zu teilen,
ich weiß kitschig romantisch und kindlich mag es durchaus sein,
aber so bin ich halt und möchte gern noch ein bisschen so bleiben.

Träume dahin und segle da draußen im Ozean des Lebens
fast unerreichbar am Horizont kann ich dein Antlitz sehen,
erklimmst riesige Wellenberge die sich deinem Leben stellen,
stürzt tief in die Täler die sich eben durch Wellenberge ergeben.

Rudere voller Hoffnung und Elan deiner Herrlichkeit hinterher,
und ja dessen bin ich mir bewusst meistens wohl auch zu sehr,
doch Sonne, Mond, alle anderen Planeten und Sterne,
ich würd sie tauschen gegen dein Licht, deine Wärme.

Siebenundzwanzig Jahre herzlich erwärmend klarer Sonnenschein,
gebündelt in einem Augenblick wirken auf mich ein,
jede Sekunde pures Glück in der ich das Privileg genieße in deiner Nähe zu sein,
zu wenig Worte in zu wenig Zeilen man könnt es aber auch nicht anders beschreiben.

Wünschte du könntest dein strahlend herrliches Licht selbst des Öftern sehen,
bestimmt würde es dir helfen mit diesen dunklen Wellentälern besser umzugehen,
doch irgendwann in naher Zukunft da bin ich gewiss,
dieser eine Wunsch die unantastbare Wahrheit ist.

Selbstbewusst, zielgerichtet und beflügelt gleitest du dann mit Leichtigkeit,
über diesen stürmischen Ozean des Lebens berauscht von der Schönheit unserer Wirklichkeit,
den finsteren Tälern des Lebens wirst du leider trotzdem nicht immer entrinnen,
dennoch wirst du verstehen solange du weitersegelst können sie dich unmöglich bezwingen.

Bis hier sind es mickrige sieben Absätze und sechsundzwanzig Wortreihen,
weiter kann ich diesen Traum aber leider trotzdem nicht beschreiben,
meine letztlich einzige Hoffnung ist das du so bleibst wie du bist,
und irgendwann meine Nähe annähernd so willst wie ich deine gerade vermiss.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 410
BeitragBeitrag #2 vom 03.04.2021, 15:28  Titel:   

Zentrieren
Eine RÜCKKEHR des Minnesängers or what..??

Alles kommt wieder in Mode
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
seNsi*

Anmeldedatum: 03.04.2021
Beiträge: 2
BeitragBeitrag #3 vom 03.04.2021, 15:37  Titel:   

Zentrieren
Denke singen will mich ganz sicher niemand hören, Lachen
Sehr schnulzig ich weiß, wäre für Verbesserungsvorschläge auf jeden Fall zu
begeistern! Smile
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beiträge: 631
BeitragBeitrag #4 vom 03.04.2021, 22:13  Titel:   

Zentrieren
Hallo Lieber wunderbarer neuer Forums – Auswuchs

richtig gereimt müsste es so lauten:

Sitz nun wieder hier tippe Buchstaben zu Wörtern und Wörter zu Zeilen,
ungewiss ob ich den Mut finde sie jemals mit dir zu teilen,
ich weiß kitschig romantisch und kindlich mag es durchaus sein,
aber so bin ich halt und möchte gern noch ein bisschen Wein.

Träume dahin und segle da draußen im Ozean des Lebens
fast unerreichbar am Horizont such ich dein Antlitz vergebens,
erklimmst riesige Wellenberge die sich deinem Leben stellen,
stürzt tief in die Täler die sich eben durch Wellenberge ergellen.


Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Helle Gedichte Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos