Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
01.07.2022, 07:36

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Sonett Extra
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Natur
PawelekMarkiewicz
Klaus Werner Moormann
Anmeldedatum: 27.05.2019
Beiträge: 114
Wohnort: Bielsk Podlaski (Polen)
BeitragBeitrag #1 vom 11.06.2022, 12:59  Titel: Sonett Extra  

Zentrieren
abab bcbc cdcd ee

Das Sonett nach Spenser über die Bärenklau

Der Bärenklau blüht beim Morgenstern auf.
Am Ufer und auf famoser Wiese.
Er ist groß und kräftig von der Gestalt.
Eben pittoresk bleibt heute Aue.

Engel hinterließ seine Fittiche.
Bärenklaugift ist vergesslich verhüllt.
Musen schmücken schmächtig manche Kelche.
Träume - von Bestäuber-Kerfen erfüllt.

Der Zauber des Bärenklaus ist enthüllt.
als ob Geist im Blütenparadies wär'.
Die Heimat ist immer unendlich klug.
Die Bärenklau liebend, schimmert die Mär.

Muse und Engel, schützt vorm Berühren!
Es ist holdselig, sie zu bewundern.
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Website dieses Benutzers besuchen Nach oben
Flam

Anmeldedatum: 17.06.2022
Beiträge: 5
BeitragBeitrag #2 vom 18.06.2022, 14:13  Titel:   

Zentrieren
Gefällt mir gut.

Einzig irritiert mich, wozu es Sonett (oder geringfügig näher an der Wahrheit noch Sonnett) nennen, wenn das einzige was an der strengen klassischen oder wahlweise barocken Form noch stimmt die 14-Zeiligkeit, wenn auch eher der shakespearschen Natur ist?
Wozu ein Reimschema drübersetzen, das doch nicht eingehalten wird?

Ist das das lyrische Gift des Bärenklau vor dem Engel und Muse hätten schützen sollen?

Eine sinnvolle Verknüpfung der "formalen Verbrechen" zum Inhalt muss ich sonst erst noch finden.

Aber sei es, wie es ist: Schönes Gedicht im Sinne der Lyrik und ich gestehe: Meines Geschmacks!

Gruß,
Flam

_________________
Leben und leben lassen.
Schreiben und schreiben lassen.
...und manchmal einfach schreiben sein lassen!
Daunen-Granit-Hybrid
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Natur Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos