Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
03.12.2022, 14:40

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Straße Nach Peru
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Dunkle Gedichte
Max Prosa

Anmeldedatum: 24.04.2009
Beiträge: 3
BeitragBeitrag #1 vom 24.04.2009, 20:12  Titel: Straße Nach Peru  

Zentrieren
Und noch ein böser Morgen,
Auf dieser Straße nach Peru.

Du zertrittst die reifen Früchte die da liegen
Oder du schaust dir dabei zu.

Und ich zertrete fünfzehn Käfer weil ich wissen will,
Wie es ist was zu zerstören ohne Grund.
Bisher war mein Grund,
Immer nur dein roter Mund.


Und gerade er schaut so verbissen,
Als unsere Straße sich verbiegt.

Und es alles scheint so langsam,
Weil nichts mehr da ist was uns zieht.

Oh du hast gehört dass es niemals sicher ist,
Dass man bald ankommt wenn man einfach weitergeht.
Aber ich hab nur geträumt,
Weißt du


Lass uns denken an den Jungen vor drei Tagen,
Er hat dich gefragt was Wolken sind.

Wir sind ihm alle so ähnlich,
Obwohl du meintest, dass er spinnt.

Als du ihm sagst: "Nur Wasserdampf!" da springt er vorn Zug.
Sein Kopf hätte das niemals mitgemacht.
Und sein entsetzter Blick,
Hält uns wach die ganze Nacht.


Auf der dunklen Hängebrücke,
Wollt' ich dich bitten zu verzeihn.

Doch der kleine graue Geist kam mit seinem ganzen wirren Nebel Und sagte "Lass es sein"

Er hat uns auf dieser Straße viel zu oft besucht,
Ich hab ihm jedesmal gesagt er soll jetzt gehn.
Aber wie's aussieht,
Wird er mich nicht verstehn.


Und du bist nun gegangen,
und lässt mich hier an diesem See,

Voller vergilbter Anekdoten,
dass ich das Ufer nicht mehr seh.

Doch es ist nicht so leicht zu finden wie man denken mag.
Und wenn ich dort bin lauf ich weiter nach Peru.

Irgendwann treffen wir uns dort,
Ich und Du.


---
* Einloggen, um Links zu sehen
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Villon´s Krückstock

Anmeldedatum: 03.09.2007
Beiträge: 224
BeitragBeitrag #2 vom 28.04.2009, 18:36  Titel:   

Zentrieren
Hallo!

Du hast einen Stil, der mir wirklich gut gefällt.
Die Bilder, die du in deinen Metaphern zeichnest, lassen vor meinem inneren Auge einen wackligen Schwarzweißfilm entstehen - sie sind so abstrakt und dennoch sehr prägnant und übersetzbar.

Ein paar Details könnte man evtl noch ausarbeiten - mich stört zum Beispiel im dritten Absatz diese Variante Grund-Grund-Mund.
So, und jetzt werde ich mir dein MySpace-Profil zu Gemüte führen...deine Texte versprechen mir schon interessante Dinge.

LG
Irene

_________________
http://www.ironirene.com/lyrische_selbstversuchung.html
Benutzer-Profile anzeigen Offline Website dieses Benutzers besuchen Nach oben
Villon´s Krückstock

Anmeldedatum: 03.09.2007
Beiträge: 224
BeitragBeitrag #3 vom 28.04.2009, 18:38  Titel:   

Zentrieren
Wow...deine Musik ist ja spannend. Erinnert mich stark an Rio Reiser.
Super!

LG
Irene

_________________
http://www.ironirene.com/lyrische_selbstversuchung.html
Benutzer-Profile anzeigen Offline Website dieses Benutzers besuchen Nach oben
Max Prosa

Anmeldedatum: 24.04.2009
Beiträge: 3
BeitragBeitrag #4 vom 29.04.2009, 16:22  Titel:   

Zentrieren
Hallo Irene,
vielen Dank für die lieben Worte und -ich schwebe auf Wolken- den Vergleich mit Rio.

Die bei Lesen etwas holprigen Stellen sind wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass dieser Text eigentlich gesungen wird, also gehört wird. Dann wirkt vieles etwas anders und vielleicht in dem Fall auch runder.

Liebe Grüße
Max
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Dunkle Gedichte Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos